Marktgemeinde-Logo
> bürgerinfo A-Z 

cc archiv: in perchtoldsdorf alt werden in den eigenen vier wänden:
das erste betreute-wohnen-projekt steht in den startlöchern

In Perchtoldsdorf werden verschiedene Formen von Serviceleistungen für ältere Menschen angeboten. Das reicht vom selbständigen Wohnen in der eigenen Wohnung mit kleineren Unterstützungsleistungen wie Essen auf Rädern und/oder Heimhilfe bis zur vollen Betreuung ab Pflegestufe 4 im NÖ Seniorenheim „Beatrixheim“ in der Elisabethstraßeinklusive Essen, medizinische Versorgung usw.

Auf dem vor ca. zwei Jahren von der im Eigentum der Marktgemeinde Perchtoldsdorf stehenden Perchtoldsdorfer Immobiliengesellschaft angekauften,ehemaligen Bahnhofsgelände in der Feldgasse/Wiener Gasse wird nun in Ergänzung dazu gemeinsam mit dem Land NÖ und dem Roten Kreuz eine speziell auf die Bedürfnisse von Seniorinnen und Senioren abgestimmte Wohnform realisiert: das „Betreute Wohnen“. Spatenstich für die neue Wohnhausanlage in altersgerechter Bauweise ist am 1. September 2019, bezugsreif soll das Objekt in knapp zwei Jahren sein.

Bei Menschen, die im Alter oder aus anderen Gründen Einschränkungen in Kauf nehmen müssen, ist das Betreute Wohnen eine zunehmend nachgefragte Wohnform, ermöglicht bzw. fördert es doch Selbstständigkeit, Selbstbestimmtheit und eine individuelle Lebensführung in einer barrierefreien Wohnung.

Wohnprojekt in altersgerechter Bauweise auf ehemaligem Bahnhofsgelände
Insgesamt entstehen bei diesem Projekt 24 Wohnungen für ältere Menschen (alleinstehend oder Ehepaare), wobei die Anzahl der Interessenten bereits jetzt die zu realisierenden Kapazitäten übersteigt. Die 1-2 Zimmer großen Einheiten sind komplett barrierefrei, verfügen über eine Kochmöglichkeit sowie getrennte Wohn- und Schlafbereiche.

Die Abwicklung des Bauprojekts erfolgt im Baurechtsweg durch einen gemeinnützigen Wohnbauträger unter zwingender Einbindung und Revitalisierung des denkmalgeschützten Bahnhofs. Als Betreiberin wird das Rote Kreuz fungieren, die Vergabe der Wohnungen bleibt der Marktgemeinde Perchtoldsdorf vorbehalten.

> Richtlinien zur Vergabe von Wohnungen im „Betreuten Wohnen“

> zurück

© Hadler bis Hausdorf Architekten

Auf dem alten Bahnhofsareal zwischen Feldgasse, Wiener Gasse und Gleisanlage der Kaltenleutgebner Bahn entsteht die erste Perchtoldsdorfer Wohnhausanlage für Betreutes Wohnen. Der alte Bahnhof bei der Feldgasse (links) wird renoviert.

© Hadler bis Hausdorf Architekten

Wenn Sie Näheres über das Projekt
“Betreutes Wohnen“ erfahren
möchten, kommen Sie zur
Infoveranstaltung am 19. Juni,
16.00 Uhr im Kulturzentrum,
Beatrixgasse 5a

 
  © 2019 Marktgemeinde Perchtoldsdorf  > go top